Totale Mondfinsternis im Januar

In den frühen Morgenstunden des 21. Januar 2019 ereignet sich eine bei uns teilweise sichtbare totale Mondfinsternis. (gutes Wetter vorausgesetzt)

Auf Grund des ungünstigen Zeitpunktes der Finsternis, bieten wir keine eigene Veranstaltung an. Für interessierte Beobachter aus Jena und Umgebung veröffentlichen wir auf dieser Seite einige nützliche Daten für den Standort Jena.

 

Berechnet mit Guide 9.0

Mondaufgang: 20.01.2019 um 15.58 Uhr

Kulmination: 21.01.2019 um 00.09 Uhr

Eintritt in den Halbschatten: 03.36 Uhr

Eintritt in den Kernschatten:04.33 Uhr

Beginn der Totalität: 05.40 Uhr

Ende der Totalität: 06.45 Uhr

Austritt aus dem Kernschatten: 07.52 Uhr

Monduntergang: 08.09 Uhr

 

Sonnenaufgang: 08.11 Uhr

Für Beobachter in Tal-Lage ist schon früher Schluss. Für gute Beobachtungsverhältnisse sucht man sich am besten einen Platz in erhöhter Position, mit freiem Blick nach Westen und Nordwesten. Auch erschwert die einsetzende Dämmerung die Beobachtung im letzten Drittel der Finsternis. Der Austritt aus dem Halbschatten ist nicht mehr beobachtbar, da sich der Mond bereits unterhalb des Horizontes befindet.

Finsternisbilder unserer Mitglieder

G. Helmer
A. Koschella
P. Rucks
A. & A. Kaiser
J.-U. Peter

Das linke Bild zeigt den Mond vor der Totalität. Während der Totalität ist dem Sternfreund ein glücklicher Schnappschuss gelungen. Er erwischte ein Flugzeug vor dem verfinstertem Mond.