Merkurtransit

Erinnern Sie sich noch an den letzten Venustransit? 2012 haben wir mit vielen kleinen und großen Teleskopen den Vorübergang der Venus vor unserem Zentralgestirn beobachtet. Alle die dieses Ereignis verpasst haben, und nicht bis 2117 auf den nächsten Venustransit warten wollen, haben dieses Jahr eine gute Gelegenheit: 

Am Montag, den 09.Mai 2016 ist von Jena aus erneut eine Mini-Sonnenfinsternis zu beobachten. Der innerste Planet unseres Sonnensystems - der Merkur - verdeckt einen Teil der Sonne. Dieses Ereignis ist nicht mit dem bloßen Auge wahrzunehmen, jedoch mit einem speziellen Sonnentelekop sehr schön zu beobachten.

Wir öffnen von 13:00 bis 18:00Uhr die Urania Sternwarte im Schillergäßchen 2a, um dieses Ereignis live mit Teleskopen zu verfolgen. Bei jedem Wetter bietet dieser Nachmittag ein einfach unvergessliches Erlebnis, denn zusätzlich bieten wir ein spannendes Vortragsprogramm:


14:00 Uhr spricht Dr. E. W. Guenther (TLS Tautenburg) über:

Exoplaneten 2.0 - Aktuelles aus der Forschung mit CARMNES, Cheops & Plato

16:00 Uhr spricht G. Helmer über:

Unser Merkur vor der Sonne

 

 

abnehmend

Oktober - März:

Dienstag und Freitag ab 20:00 Uhr

April - September:

Samstag 15:00-17:00 Uhr
nur bei freiem Himmel

Eintrittspreise

Erwachsene2 €
Kinder, Schüler, Studenten1 €

Wir empfehlen, zu den abendlichen Beobachtungen möglichst zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr an der Sternwarte zu sein, da bei schlechtem Wetter bereits 21:00 Uhr wieder geschlossen wird, sollte kein Besucher da sein.

Haben Sie zu den oben genannten Terminen keine Zeit?
Sonderführung anfragen