Tag der Astronomie

Der Volkssternwarte Urania Jena e. V. lädt Sie zum bundesweiten Tag der Astronomie am 25.03.2017 ein. Mit einem kunterbunten Programm aus live Sterne gucken sowie Interessantem aus der Astronomie ist sowohl für große, kleine, gemütliche, aber auch eilige Gäste zwischen Kino und Bar genau das richtige dabei.

Außerdem wird der Astronomietag auch in diesem Jahr wieder mit einer Licht-aus-Aktion durch die Stadt Jena unterstützt, um die Sterne über der Lichtstadt besonders hell leuchten zu lassen!

Unser Programm:

Die Urania-Sternwarte ist ab 18.00 Uhr geöffnet und erwartet kleine Besucher zu einer Vorlesestunde für Kinder. In einer Geschichte von Amanda Koch muss der
kleine Stern Sirrah viele Abenteuer überstehen, bevor er seinen Platz am Firmament
findet. Mehr wird erstmal nicht verraten.

Als Abendvortrag trägt Dr. Jochen Eislöffel (Thüringer Landessternwarte Tautenburg) zum Thema "Geburt eines Riesensterns" vor und berichtet dabei über aktuelle spektakuläre Entdeckungen an denen die Wissenschaftler an der Landessternwarte beteiligt waren.

19:00Uhr Dr. Jochen Eislöffel: "Geburt eines Riesensterns" Dauer: ca. 30 min.

20:30Uhr Dr. Jochen Eislöffel: "Geburt eines Riesensterns" Dauer: ca. 30 min.

Ab 19.00 Uhr bieten wir ständige Kuppelführungen an der Urania Sternwarte an. Es kann also bei gutem Wetter am Teleskop beobachtet werden.

Bei gutem Wetter besteht ab 19.00 Uhr darüber hinaus die Möglichkeit, die Sternwarte im Jenaer Forst zu besuchen. Das 50-cm-Spiegelteleskop befindet sich etwas außerhalb und ist von der Innenstadt aus in ca. 30 Fußminuten zu erreichen. Die Lage am Stadtrand bietet ideale Voraussetzungen, den Himmel zu entdecken. Freuen Sie sich auf den Blick durchs Teleskop.

Ebenfalls bei gutem Wetter werden wir mit transportablen Teleskopen am Holzmarkt in Jena sein und zu einer Beobachtung im Vorbeigehen einladen.

zunehmend

Oktober - März:

Dienstag und Freitag ab 20:00 Uhr

April - September:

Samstag 15:00-17:00 Uhr
nur bei freiem Himmel

Eintrittspreise

Erwachsene2 €
Kinder, Schüler, Studenten1 €

Wir empfehlen, zu den abendlichen Beobachtungen möglichst zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr an der Sternwarte zu sein, da bei schlechtem Wetter bereits 21:00 Uhr wieder geschlossen wird, sollte kein Besucher da sein.

Haben Sie zu den oben genannten Terminen keine Zeit?
Sonderführung anfragen